Unsere Rechtsgebiete

Baurecht

Der Fach­be­reich Bau­recht um­fasst al­le An­sprü­che pri­vat­recht­li­cher Art zwi­schen den am Bau Be­tei­lig­ten, al­so ins­be­son­de­re die Durch­set­zung der Ho­no­raran­sprü­che des Ar­chi­tek­ten auf der Grund­la­ge der HOAI, der Ver­gü­tungs­an­sprü­che des Bau­un­ter­neh­mers auf Grund­la­ge der VOB/B oder ei­nes BGB-Werk­ver­tra­ges, die Ab­wehr un­be­rech­tig­ter Män­gel­an­sprü­che, die ge­gen­über dem Ar­chi­tek­ten oder dem Bau­un­ter­neh­mer gel­tend ge­macht wer­den. Glei­cher­ma­ßen die Durch­set­zung von Män­gel­be­sei­ti­gungs­an­sprü­chen oder Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen aus man­gel­haf­ter Werkleis­tung des Bau­her­ren ge­gen­über Bau­un­ter­neh­mer und Ar­chi­tek­ten und Prü­fung von Ar­chi­tek­ten­ho­no­rar­rech­nun­gen und Ver­gü­tungs­rech­nun­gen der Bau­un­ter­neh­mer auf in­halt­li­che Rich­tig­keit. 

Er­fah­rungs­ge­mäß tre­ten im Rah­men von Bau­ver­trä­gen und Ar­chi­tek­ten­ver­trä­gen Strei­tig­kei­ten auf zu Fra­gen der Bau­hand­wer­ker­si­cher­heit, der Nach­trags­ver­gü­tung, der Ver­trags­stra­fe für nicht frist­ge­rech­te Fer­tig­stel­lung der Bau­leis­tung, der Man­gel­haf­tig­keit des Bau­vor­ha­bens, so­wie Be­ra­tungs­be­darf im Zu­sam­men­hang mit der Ab­nah­me des Bau­vor­ha­bens. 

Auf­grund un­se­rer um­fang­rei­chen Tä­tig­keit in die­sem Be­reich sind wir Ih­nen be­hilf­lich bei der au­ßer­ge­richt­li­chen und ge­richt­li­chen Durch­set­zung Ih­rer An­sprü­che, der Ab­wehr un­be­rech­tig­ter An­sprü­che und der ge­richts­fes­ten Be­weis­si­che­rung Ih­rer An­sprü­che.

Mietrecht, WEG-Recht, Maklerrecht

Der Fach­be­reich Miet­recht um­fasst das Woh­nungs­miet­recht und das Ge­wer­be­raum­miet­recht. Im Woh­nungs­miet­recht be­ar­bei­ten wir ins­be­son­de­re Streit­fra­gen um frist­lo­se, au­ßer­or­dent­li­che Kün­di­gun­gen und or­dent­li­che Kün­di­gun­gen, ins­be­son­de­re Ei­gen­be­darfs­kün­di­gun­gen, um die Man­gel­haf­tig­keit oder Man­gel­frei­heit der Miet­sa­che, ins­be­son­de­re Min­de­run­gen we­gen Män­geln oder we­gen Min­der­wohn­flä­che, um die Mo­der­ni­sie­rung der Woh­nung, um Miet­erhö­hungs­ver­lan­gen auf­grund Mo­der­ni­sie­rung oder auf­grund ge­stie­ge­ner Ver­gleichs­mie­ten, um Be­triebs­kos­ten­ab­rech­nun­gen, und um die Wirk­sam­keit der Über­tra­gung der Schön­heits­re­pa­ra­tu­ren im Woh­nungs­miet­ver­trag. 

Im Ge­wer­be­raum­miet­recht be­ar­bei­ten wir ins­be­son­de­re Strei­tig­kei­ten um die Form­gül­tig­keit lang­fris­ti­ger Miet­ver­trä­ge und die vor­zei­ti­ge or­dent­li­che Kün­di­gung lang­fris­ti­ger Miet­ver­trä­ge und um die Wirk­sam­keit von Wert­si­che­rungs­klau­seln, Be­triebs­pflicht­ver­ein­ba­run­gen, Wert­si­che­rungs­klau­seln. 

Auf­grund un­se­rer um­fang­rei­chen Tä­tig­keit in die­sem Be­reich hel­fen wir bei der au­ßer­ge­richt­li­chen und ge­richt­li­chen Durch­set­zung be­rech­tig­ter An­sprü­che des Ver­mie­ters und des Mie­ters auf Miet­zins­zah­lung, Be­triebs­kos­ten­nach­zah­lung, Räu­mung, Min­de­rungs­an­sprü­che, An­sprü­che auf Miet­kau­ti­ons­gut­ha­ben, Miet­erhö­hungs­ver­lan­gen. 

Zum Fach­be­reich ge­hört fer­ner das Woh­nungs­ei­gen­tums­recht, dar­un­ter Aus­ein­an­der-set­zun­gen der Woh­nungs­ei­gen­tü­mer un­ter­ein­an­der, An­fech­tungs­kla­gen, Strei­tig­kei­ten zwi­schen der Ge­mein­schaft der Woh­nungs­ei­gen­tü­mer und ein­zel­ner Ei­gen­tü­mer zur Durch­set­zung von Haus­geld­an­sprü­chen, In­stand­set­zungs­rück­la­gen und Haus­ver­wal­ter­ver­gü­tung. 

Dar­über hin­aus be­ar­bei­ten wir Fra­gen des Mak­ler­rechts, ins­be­son­de­re Durch­set­zung der An­sprü­che des Mak­lers auf die Mak­ler­cour­ta­ge aus Grund­stücks­ver­mitt­lung oder Woh­nungs­ver­mitt­lung und die Durch­set­zung von Rück­for­de­rungs­an­sprü­chen aus zu Un­recht ver­ein­nahm­ter Mak­ler­cour­ta­ge, z. B. we­gen Ver­flech­tung.

Straßenverkehrsrecht

Der Fach­be­reich Ver­kehrs­recht um­fasst al­le Strei­tig­kei­ten im Zu­sam­men­hang mit Ver­kehrs­un­fäl­len, al­so ins­be­son­de­re Strei­tig­kei­ten mit dem Un­fall­geg­ner und/oder der Haft­pflicht­ver­si­che­rung oder Kas­ko­ver­si­che­rung um Haf­tungs­quo­ten, Mit­ver­schul­dens­bei­trä­ge so­wie der Hö­he des er­stat­tungs­fä­hi­gen Scha­dens. Dar­über hin­aus die Ver­tre­tung als Ne­ben­klä­ger im Straf­ver­fah­ren, als Ver­tei­di­ger in Straf­ver­fah­ren, et­wa we­gen un­er­laub­ten Ent­fer­nens vom Un­fall­ort, fahr­läs­si­ger Kör­per­ver­let­zung, o. ä. so­wie Ver­tei­di­gung in Ord­nungs­wid­rig­kei­ten­ver­fah­ren, wenn Buß­geld­be­schei­de we­gen Ge­schwin­dig­keitsüber­schrei­tung, feh­len­dem Si­cher­heits­ab­stand oder Vor­fahrts­pflicht­ver­let­zun­gen er­gan­gen sind.

Familienrecht, Erbrecht

Im Fach­be­reich Fa­mi­li­en­recht be­ar­bei­ten wird Ehe­schei­dun­gen (ein­ver­nehm­lich oder strei­tig), Ver­fah­ren des Ver­sor­gungs­aus­gleichs, Strei­tig­kei­ten der Ver­mö­gen­saus­ein­an­der­set­zung un­ter Ehe­gat­ten (ins­be­son­de­re Zu­ge­winn­aus­gleich), Tei­lungs­ver­stei­ge­run­gen für Im­mo­bi­li­en, die im ge­mein­sa­men Bruch­teils­ei­gen­tum der Ehe­gat­ten sind, Ver­fah­ren der el­ter­li­chen Sor­ge, des Um­gangs­rechts, Va­ter­schaft, Ehe­gat­ten­un­ter­halt, Be­treu­ungs­un­ter­halt un­ver­hei­ra­te­ter El­tern­tei­le, Kin­des­un­ter­halt, Ehe­ver­trä­ge. 

Im Fach­be­reich Erbrecht be­ar­bei­ten wir Strei­tig­kei­ten zur Erb­fol­ge, Wirk­sam­keit von Tes­ta­men­ten, Erb­scheins­ver­fah­ren, Aus­ein­an­der­set­zung von Er­ben­ge­mein­schaf­ten, An­sprü­che aus Ver­mächt­nis, Pflicht­teils­an­sprü­che, Fra­gen der Er­baus­schla­gung.

Strafrecht

Der Fach­be­reich Straf­recht um­fasst die Straf­ver­tei­di­gung Be­trof­fe­ner oder die Ne­ben­kla­ge­ver­tre­tung Ge­schä­dig­ter bei sämt­li­chen in Be­tracht kom­men­den Straf­ta­ten. Zur Tä­tig­keit hier ge­hört die Ver­tre­tung im Er­mitt­lungs­ver­fah­ren, ge­ge­be­nen­falls der Ein­spruch ge­gen Straf­be­feh­le, die Ver­tre­tung im Zu­las­sungs­ver­fah­ren und die Ver­tre­tung im ge­richt­li­chen Straf­ver­fah­ren.

Allgemeines Zivilrecht

Vom Rechts­ge­biet des all­ge­mei­nen Zi­vil­rechts sind sämt­li­che Rechts­ver­hält­nis­se Pri­va­ter un­ter­ein­an­der be­trof­fen. Wir sind tä­tig zur Fest­stel­lung, Durch­set­zung und Si­che­rung pri­va­ter Rech­te und An­sprü­che aus All­tags­ge­schäf­ten, Kauf­ver­trä­gen über be­weg­li­che Sa­chen, Grund­stücks­kauf­ver­trä­ge, Dar­le­hens­ver­trä­ge. Ein be­son­de­rer Tä­tig­keits­schwer­punkt der Kanz­lei liegt im Be­reich des Grund­stücks­rechts. Da­von er­fasst sind un­ter an­de­rem Durch­set­zung oder Ab­wehr von Män­gel­an­sprü­chen aus Grund­stücks­kauf­ver­trag, auch be­tref­fend arg­lis­tig ver­schwie­ge­ner Män­gel, da­ne­ben Strei­tig­kei­ten nach­bar­recht­li­cher Art zwi­schen Grund­stücks­nach­barn oder Durch­set­zung oder Ab­wehr von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen aus Ver­kehrs­si­che­rungs­pflicht­ver­let­zung, bei­spiels­wei­se we­gen nicht ord­nungs­ge­mä­ßer Durch­füh­rung des Win­ter­diens­tes.